Kontaktieren Sie uns

Montag-Freitag von 8:00-19:00 Uhr
Samstag von 9:00-17:00 Uhr
Telefon: +43 720 117320

Weitere Informationen finden Sie außerdem in unseren FAQ und in unseren AGB.

Aus aktuellem Anlass (COVID-19)

Was passiert, wenn ich meine Zahnregulierung jetzt kaufe, aber keinen ASR-Termin bekomme oder den Termin nicht wahrnehmen kann?

Um die Gesundheit unserer Patienten sowie unserer Mitarbeiter zu schützen, gelten aufgrund von COVID-19 zurzeit erhöhte Sicherheits- und Hygienemaßnahmen. Wir versuchen mit vollem Einsatz, Ihnen weiterhin ASR-Termine anzubieten. Sollte eine weitere Terminvergabe durch staatliche Regularien temporär nicht möglich sein, fertigen wir Ihre Zahnschienen dennoch in unserem Berliner Dental-Labor an. Die Produktion der Zahnschienen bedarf regulär circa 4 Wochen. Da wir davon ausgehen, dass bis dahin auch in den derzeit geschlossenen Ordinationen wieder Terminvergaben für eine ASR-Behandlung möglich sein werden, sparen Sie sich folglich die Wartezeit.

Was soll ich machen, wenn ein neuer 3D-Scan notwendig ist, aber alle Ordinationen geschlossen sind?

Im Falle eines Refinements ist manchmal ein neuer 3D-Scan in der Ordination erforderlich. Unter gewissen Umständen reichen in solchen Fällen jedoch auch Zahnabdrücke aus. Diese können Sie ganz bequem von zu Hause aus mit unserem Abdruckset anfertigen, das wir unseren Patienten direkt nach Hause liefern. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir vorübergehend keine Termine in einigen Ordinationen entgegennehmen, um die empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu unterstützen. Falls in Ihrem individuellen Fall ein 3D-Scan erforderlich ist, versuchen wir, Ihnen zeitnah einen Termin anzubieten. Selbstverständlich priorisieren wir Sie bei der Terminvergabe.

Was passiert, wenn meine Zahnschienen nicht mehr passen, da ich zu lange keinen ASR-Termin bekommen habe?

In der Regel passen die Zahnschienen. Sollte zwischen dem 3D-Scan und dem ASR-Termin eine große Zeitspanne liegen, überprüfen die Zahnärzte Ihren individuellen Fall. Sollten neue Zahnschienen notwendig sein, fallen selbstverständlich keine weiteren Kosten für Sie an und wir übernehmen auch die Kosten des erneuten 3D-Scans beziehungsweise des Abdrucksets. Die damit einhergehende Produktion Ihrer Zahnschienen wird selbstverständlich priorisiert behandelt.

Wie kann ich ohne 3D-Scan wissen, ob ich für Zahnschienen geeignet bin?

Kennen Sie schon unser PlusDental-Abdruckset, das Sie ganz bequem über unsere Website zu sich nach Hause bestellen können? Mit dem Set können Sie in wenigen Schritten unkompliziert die Zahnabdrücke selbst anfertigen, auf dessen Grundlage unsere Experten in unserem Berliner Dental-Labor Ihren individuellen Korrekturplan erstellen. Wenn Sie das Abdruckset bestellen und Ihre Zahnabdrücke ganz unkompliziert selbst zu Hause nehmen, ist kein zusätzlicher 3D-Scan mehr in der Ordination nötig.

Besteht ein Risiko, sich über die Zahnschienen mit dem Coronavirus anzustecken?

Unsere Zahnschienen, wie auch das Abdruckset und die Retainer-Schienen, sind Medizinprodukte, die vor dem Versand desinfiziert werden. Das Coronavirus ist laut aktuellem Stand nur von Mensch zu Mensch, durch eine sogenannte Tröpfcheninfektion, übertragbar. Obwohl es in einzelnen Fällen möglicherweise auch dazu gekommen ist, dass sich Personen bei einem Betroffenen ohne Symptome der Krankheit angesteckt haben, können andere Übertragungswege ausgeschlossen werden. Entwarnung kommt ebenfalls von Seiten der Weltgesundheitsorganisation (WHO): „Personen, die Pakete [...] erhalten, sind nicht gefährdet, sich mit dem neuen Coronavirus anzustecken. Aus früheren Analysen wissen wir, dass Coronaviren auf Gegenständen wie Briefen oder Paketen nicht lange überleben“. Dieser Auffassung ist auch das Robert-Koch-Institut. Die Ansteckung über Zahnschienen und über den Versandweg ist deswegen unwahrscheinlich.

Besteht ein Risiko, sich in der Ordination mit dem Coronavirus anzustecken?

Das Coronavirus ist laut aktuellem Stand nur von Mensch zu Mensch, durch eine sogenannte Tröpfcheninfektion, übertragbar. Wir achten auf genügend zeitliche Abstände zwischen den täglichen Terminen, um ein hohes Patientenaufkommen im Wartebereich zu vermeiden. Alle unsere Räumlichkeiten und Medizinprodukte werden nach jedem Patienten desinfiziert. Wir behandeln keine Patienten mit Grippesymptomen. Die Mitarbeiter tragen bei jedem Termin Schutzkleidung in Form eines Mund-Nase-Schutzes, einer Schutzbrille und Einweg-Handschuhen, wodurch eine Ansteckung mit dem Coronavirus sehr unwahrscheinlich ist.

Wissenswertes

Was sind PlusDental-Zahnschienen?

PlusDental-Zahnschienen sind individuell für Sie gefertigte Zahnschienen aus durchsichtigem Kunststoff, die perfekt auf Ihre Zähne angepasst werden. Die Zahnschienen sind natürlich BPA-frei. Die Zahnbewegung für Ihre Zahnregulierung wird in viele kleine Schritte (maximal 0,2 mm Zahnbewegung pro Schiene) unterteilt. Für jeden Schritt erhalten Sie individuell gefertigte Zahnschienen, die auf die Zähne Druck ausüben, um die geplante Teilbewegung auszuführen.

Aus welchem Material sind die Zahnschienen und werden Weichmacher (BPA) verwendet?

Die Zahnschienen von PlusDental werden aus einem speziellen Kunststoff hergestellt, der Ihre Zähne optimal über die Zeit verteilt bewegt. Dieses Material ist klinisch getestet und auch für Allergiker geeignet. Unsere Zahnschienen sind frei von Weichmachern.

Wie funktioniert die Zahnregulierung über die Ferne und wer betreut mich über welche Kanäle?

Bei der PlusDental-Zahnregulierung wird der Fortschritt von dem Zahnarzt digital mitverfolgt, der den Korrekturplan erstellt hat. Die Zahnärzte haben durchschnittlich über 20 Jahre Berufserfahrung und sind Experten in der Zahnschienen-Therapie. Alle acht Wochen benötigt Ihr behandelnder Zahnarzt Update-Fotos, welche Sie ganz leicht in unserer App hochladen können, um Ihren Verlauf zu überwachen, präventiv einzugreifen und um Ihnen ein Feedback zu geben, dass alles genau Ihrem Korrekturplan entsprechend verläuft. Die Rückmeldung an die Patienten erfolgt durch eine E-Mail vom Zahnarzt. Ein zusätzlicher Gang in die Ordination erübrigt sich somit. Zudem steht unser zahnmedizinisch geschultes Personal Ihnen via Telefon und E-Mail innerhalb der Servicezeiten zur Verfügung. Dieses steht in kontinuierlichem Austausch mit dem jeweiligen Arzt und unseren Zahntechnikern, sodass ein gesammeltes Fachwissen zielführend und effizient zum Erfolg der Zahnregulierung führt.

Wie lange habe ich Zeit, um ein Refinement einzufordern?

Nach dem letzten Schienenwechsel der Zahnregulierung, haben Sie vier Wochen Zeit, um ein Refinement einzufordern. Die Ärzte werden Ihren Status über die App kontrollieren und prüfen, ob Sie die vorgeschriebene Tragezeit von 22 Stunden eingehalten und die Fotos in der App hochgeladen haben. Sofern dies erfolgt ist, wird dann eine Nachkorrektur, ein sogenanntes 'Refinement' eingeleitet. Um diesen Service in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie den Status während der Zahnregulierung in der App erfassen und durch PlusDental kontrollieren lassen.

In welchen Ländern ist PlusDental aktiv?

Aktuell ist PlusDental in acht europäischen Ländern aktiv: Deutschland, Österreich, Schweiz, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Niederlande und Schweden.

Ist mein Fall geeignet?

Wird PlusDental für mich funktionieren?

Mit mehr als 30.000 erfolgreichen Zahnregulierungen mittels Zahnschienen sind die Zahnärzte in Deutschland führend und betreuen Ihre Zahnregulierung auf medizinisch höchstem Niveau. Die Korrektur von Zahnfehlstellungen mit Schienen ist sehr etabliert und gut erforscht. Es ist daher wahrscheinlich, dass Sie das prognostizierte Ergebnis erreichen. Faktoren, die den Erfolg der Zahnregulierung beeinflussen können, gibt es in jeder medizinischen Behandlung. Deshalb behandeln wir bei Abweichungen Ihres Ergebnis so lange kostenfrei nach, bis das prognostizierte Ergebnis erreicht ist.

Was ist, wenn mir Zähne fehlen?

Erfahrene Zahnärzte entscheiden im Einzelfall, ob eine Zahnregulierung für Sie möglich ist.

Ich habe noch meine Weisheitszähne. Ist das ein Problem?

Erfahrene Zahnärzte entscheiden im Einzelfall, ob eine Zahnregulierung für Sie möglich ist.

Ich habe meine Weisheitszähne entfernen lassen. Wann kann ich mit PlusDental starten?

Nach der Entfernung der Weisheitszähne sollten Sie bis zu sechs Wochen warten, bis Sie einen Termin in der Ordination buchen oder das Zahnabdruckset bestellen.

Wie alt muss ich sein, um eine PlusDental-Zahnregulierung zu machen?

Sie müssen volljährig sein, um die Zahnregulierung beginnen zu können. An ausgewählten Standorten bieten wir unsere Zahnregulierung auch ab 15 Jahren an.

Was ist, wenn ich einen permanenten Retainer-Draht habe?

Um einen 3D-Scan oder Abdrücke zu machen, die als Grundlage unserer Prognose dienen, muss der Retainer-Draht nicht entfernt werden. Sobald Ihre Zahnregulierung beginnt, sollte dies aber der Fall sein.

Was ist, wenn ich ein Zahnimplantat trage?

Zahnimplantate sind kein genereller Ausschlussgrund für ein Zahnschienen. Die Zahnärzte entscheiden im Einzelfall, ob eine Zahnregulierung für Sie möglich ist. Die Implantate werden während der Zahnregulierung nicht bewegt. Sie sollten daher angeben, wenn Sie ein Implantat haben und welchen Zahn dies betrifft.

Kann ich meine Zahnregulierung mit den Zahnschienen von PlusDental starten, wenn ich Brücken oder Kronen trage?

Brücken im Frontzahnbereich können nicht behandelt werden, da diese nicht in die Zahnregulierung einbezogen werden dürfen. Kronen sind hingegen kein Ausschlussgrund.

Kann ich meine Zahnregulierung mit den Zahnschienen von PlusDental starten, wenn ich Veneers trage?

Patienten, die Veneers tragen, können die Zahnregulierung mit Zahnschienen leider nicht beginnen, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich die Veneers lösen.

Seit meine Zahnspange entfernt wurde, haben sich meine Zähne verschoben. Kann PlusDental mir helfen?

Der Großteil der Patienten, die sich im Erwachsenenalter für eine Zahnregulierung entscheiden, haben bereits im Kinder- oder Jugendalter eine Zahnspange getragen. Nun haben sie eine erneute Zahnfehlstellung, was daran liegt, dass Zähne sich ein Leben lang bewegen. Selbstverständlich liegen auch solche Fälle im Rahmen unserer Möglichkeiten.

Kann ich die Zahnregulierung starten, wenn ich Karies habe?

Alle zahnärztlichen Behandlungen sollten vor Beginn der Zahnregulierung mit Zahnschienen abgeschlossen sein. Dazu gehört selbstverständlich auch eine Karies.

Wird ein Kiefer alleine oder werden beide Kiefer gleichzeitig korrigiert?

Es ist bei jeder Zahnregulierung möglich, dass sich der Biss verändert. Um einen korrekten Biss zu bewahren, müssen Ober- und Unterkiefer in Ihrem Korrekturplan berücksichtigt werden. Folglich werden immer Ober- und Unterkiefer korrigiert. Die Komplexität Ihrer Zahnregulierung und das zugehörige Preis-Paket sind unabhängig von der Anzahl der zu berücksichtigenden Kiefer und werden nach Abnahme Ihrer Scans/Abdrücke von den Zahnärzten analysiert und festgelegt.

Warum lassen sich nicht alle Zahnfehlstellungen mit den Zahnschienen von PlusDental korrigieren?

An erster Stelle steht für uns Ihre Zahngesundheit. Deshalb entscheiden die Zahnärzte anhand Ihrer vorhandenen Zahnfehlstellung, ob eine Zahnregulierung mit PlusDental-Zahnschienen möglich ist. Grundsätzlich korrigieren wir leichte bis mittlere Zahnfehlstellungen der vorderen Zähne und zeigen vor Beginn der Zahnregulierung im Detail, wie diese Korrektur verlaufen wird.

Darf ich Zahnschienen tragen, wenn ich regelmäßig Medikamente einnehme?

Der Erfolg unser Zahnschienen wird von den meisten Medikamenten nicht beeinflusst. Die regelmäßige Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten, Aspirin, Östrogenen oder Calcitonin könnte den Fortschritt Ihrer Zahnregulierung verlangsamen oder aufhalten. Kontaktieren Sie uns hierzu bitte direkt.

Kann ich die Zahnschienen während einer Schwangerschaft tragen?

Wenn die werdende Mutter eine Zahnregulierung mit Zahnschienen begonnen hat, bevor sie schwanger war, gibt es keine Kontraindikation, diese während der Schwangerschaft weiterzuführen. Das Tragen von Zahnschienen schadet weder der Mutter noch ihrem Baby. Aber dennoch empfehlen wir den Beginn der Zahnregulierung erst nach der Entbindung und Beendigung der Stillzeit zu legen. In der Schwangerschaft tritt oft Übelkeit auf, was das konsequente Tragen der Zahnschienen schwierig macht. Außerdem hat die Hormonumstellung während der Schwangerschaft und Stillzeit auch Auswirkung auf das Zahnfleisch. Es wird stärker durchblutet, wird lockerer und kann leicht anschwellen. Die Zahnregulierung in der Schwangerschaft ist dann unnötig unangenehm.

Kann ich meine Zahnschienen tragen, wenn ich krank bin?

Während Krankheitsperioden, in denen Sie sich zum Beispiel häufig übergeben müssen, sollten Sie die Zahnschienen nicht tragen. Bei leichten Erkrankungen, wie zum Beispiel einer Erkältung, stellen die Zahnschienen keine Schwierigkeit dar und können bedenkenlos weitergetragen werden.

Können mit den Zahnschienen von PlusDental Überbisse korrigiert werden?

Mit den Zahnschienen von PlusDental können keine Überbisse korrigiert werden. Es ist jedoch möglich, die Frontzähne zu korrigieren, wenn ein Überbiss vorhanden ist. Dieser bleibt von der Zahnregulierung unberührt.

Wie läuft die Zahnregulierung ab?

Wie lange dauert die Zahnregulierung mit PlusDental?

Eine Zahnregulierung mit den PlusDental-Zahnschienen dauert in der Regel zwischen vier und zehn Monaten.

Wie lange dauert es, bis ich meine Zahnschienen bekomme?

Nach dem Erhalt Ihres 3D-Scans oder Ihrer Abdrücke in unserem Labor in Berlin dauert es etwa 10-14 Tage, bis Sie Ihren Korrekturplan per E-Mail erhalten. Nachdem Sie sich für die Zahnregulierung mit PlusDental-Zahnschienen entschieden haben, beginnt die Produktion Ihrer individuellen Zahnschienen, was etwa vier bis sechs Wochen in Anspruch nimmt.

Wie oft und wie lange muss ich meine Zahnschienen tragen?

Sie tragen die Zahnschienen 22 Stunden pro Tag und nehmen die Zahnschienen ausschließlich zum Essen, Trinken und Zähneputzen heraus. Es ist wichtig, die vorgeschriebene Tragedauer einzuhalten, um das prognostizierte Ergebnis Ihrer Zahnregulierung zu erreichen.

Muss ich mich während der Zahnregulierung beim Essen einschränken?

Nein, denn anders als bei einer Zahnregulierung mit fester Zahnspange können Sie während er Zahnregulierung mit Zahnschienen alles essen und trinken, was Sie möchten. Der Grund ist, dass Sie die Zahnschienen zum Essen einfach herausnehmen können. So kann die Zahnhygiene nach jeder Mahlzeit wie gewohnt durchgeführt und so eine optimale Mundgesundheit bewahrt werden.

Muss ich meine Zahnschienen zum Essen und Trinken herausnehmen?

Sie können mit den Zahnschienen kaltes Wasser trinken. Heißgetränke können die Zahnschienen beschädigen oder verformen. Grundsätzlich gilt, dass Sie die Zahnschienen zum Essen und Trinken herausnehmen und in der mitgelieferten Box aufbewahren. Nachdem Sie etwas gegessen oder getrunken haben, sollten Sie Ihre Zähne putzen, weil der Speichel die Zähne beim Tragen nicht wie gewohnt remineralisieren kann. Spülen Sie außerdem Ihre Zahnschienen vor dem Einsetzen mit fließendem Wasser ab.

Wie pflege ich meine Zahnschienen?

Idealerweise reinigen Sie Ihre Schienen zweimal pro Tag mit der Zahnbürste. Nutzen Sie keine Zahnpasta, da die Zahnschienen dadurch trüb werden können. Nutzen Sie stattdessen eine milde Seife und spülen die Schienen mit kaltem Wasser ab. Zu hohe Temperaturen schaden dem Material und können es verformen. Die Schienen verlieren dann ihre Passform und werden unbrauchbar. Die gründliche und richtige Pflege hält Ihre Zahnschienen in Bestform.

Werde ich während der Zahnregulierung Schmerzen haben?

In den ersten Tagen, nach einem Zahnschienenwechsel, werden Sie den Druck spüren, den die Zahnschienen ausüben, um Ihre Zähne zu bewegen. Dieser wird kontinuierlich abnehmen und Sie werden keine Schmerzen verspüren.

Was passiert, wenn ich eine Zahnschiene verliere?

Wenn Sie eine Zahnschienen verlieren, können Sie uns kontaktieren und wir erstellen schnellstmöglich eine Ersatzschiene gegen eine Gebühr von 49 €. Während Sie auf den Ersatz warten, sollten Sie unbedingt die vorherige Zahnschiene tragen, damit Ihre Zähne in der aktuellen Position verbleiben.

Wird die Sprache beim Tragen der Zahnschienen beeinträchtigt?

Bei den meisten Patienten wird die Sprache nicht beeinträchtigt. Wie beim Einsatz von festen Zahnspangen hat man anfangs eine Eingewöhnungsphase aufgrund des Fremdkörpers im Mund. Nach spätestens einer Woche sprechen die allermeisten Patienten wieder wie gewohnt.

Darf ich während der Zahnregulierung rauchen?

Wir empfehlen, dass Sie während der Zahnregulierung mit PlusDental-Zahnschienen weder Zigaretten noch e-Zigaretten rauchen, da Ihre Zahnschienen vergilben könnten.

Kann ich Schienen überspringen?

Das Überspringen einer Zahnschiene gefährdet Ihr Ergebnis. Für die Zahnregulierung wird die Zahnbewegung in viele kleine Schritte unterteilt. Sollten Sie eine Zahnschiene überspringen, ist die Bewegung der Zähne nicht mehr in dem von uns empfohlenen Rahmen. Sollten Ihre Schienen nicht passen oder herausfallen, kontaktieren Sie uns bitte.

Kann ich vorzeitig zur nächsten Zahnschiene wechseln?

Wir haben die Zahnregulierung sehr exakt geplant und es ist eine vorgegebene Tragedauer (sowohl täglich als auch pro Schiene) notwendig. Die größte Zahnbewegung erfolgt in den ersten zwei bis drei Tagen nach Schienenwechsel, danach lässt der Druck nach und die Schiene ist oft nicht mehr zu merken. Trotzdem benötigen die Zähne die jeweilige errechnete ein- bis zweiwöchige Tragezeit pro Schiene, damit der Knochenumbau abgeschlossen ist, der Zahn sich an die neue Position gewöhnt hat und für eine weitere Bewegung vorbereitet ist.

Was mache ich, wenn ich während der Zahnregulierung beim Zahnarzt zur Behandlung gewesen bin?

Bitte informieren Sie uns, wenn Sie während der Zahnregulierung zum Zahnarzt müssen und Sie z.B. eine Füllung bekommen, da es passieren könnte, dass die Zahnschienen nicht mehr passen. Die Füllung sollte vom Behandler immer an die aktuelle Zahnschiene angepasst werden.

Was ist eine approximale Schmelzreduktion (ASR)?

Unter bestimmten Voraussetzungen des Kieferstands kann in der Planung eine Zahnfehlstellung nicht vollständig aufgehoben werden. Dies ist etwa bei einem Engstand der Zähne gegeben, wenn im Kieferbogen nicht genug Platz vorhanden ist, um die Zähne in einen geraden Bogen zu führen. In diesem Fall kann eine ASR helfen, die Fehlstellung deutlich zu verbessern und in vielen Fällen vollständig aufzuheben. Auch bei sogenannten schwarzen Dreiecken kann eine ASR-Behandlung helfen. Im Laufe der Vorbehandlung wird eine minimale Reduktion von Zahnschmelz an den Kontaktflächen der Zähne um etwa 0,1 bis 0,3 mm vorgenommen. Dadurch wird bei einem Engstand der Zähne exakt die Menge an Platz gewonnen, die für die Korrektur der Fehlstellung benötigt wird. Die ASR wird unmittelbar vor der Zahnregulierung mit den Zahnschienen vorgenommen. Dafür warten Sie bis zum Erhalt Ihrer Zahnschienen und vereinbaren im Anschluss einen Termin in der Ordination. Ihr erstes Schienenpaar bringen Sie zu Ihrem ASR-Termin mit und beginnen Ihre Zahnregulierung mit Einpassung und Kontrolle durch den Zahnarzt. Für weitere Informationen zu ASR klicken Sie hier.

Muss ich die PlusDental App nutzen und wo finde ich sie?

Für eine erfolgreiche Zahnregulierung ist die Nutzung der PlusDental App unverzichtbar. Sie können die App im Apple App Store oder im Google Play Store kostenfrei herunterladen. Bitte dokumentieren Sie dort all Ihre Zahnschienenwechsel und laden Sie die angeforderten Fotos für den Check-up hoch. Unser medizinisches Team überprüft den Fortschritt Ihrer Zahnregulierung in der App und kann bei unvorhergesehen Abweichungen Ihren Korrekturplan anpassen. Bitte beachten Sie, dass Sie nur bei vorschriftsmäßiger und regelmäßiger Nutzung der App ein Refinement in Anspruch nehmen können.

Zahlungsmöglichkeiten

Welche Zahlungsmethoden stehen mir zur Verfügung?

Die Bestellung der Schienen ist über diverse Methoden möglich. Die erste Option ist eine Einmalzahlung. Die Einmalzahlung umfasst die Zahlung des vollständigen Betrages der Zahnregulierung. Dies ist sowohl über die Kreditkartenzahlung möglich, also auch über ein SEPA-Lastschriftverfahren. Auf diese Weise wird der Betrag - nach Eingabe Ihrer Kontoverbindung - von PlusDental eingezogen. Desweiteren bieten wir Ihnen die Option, den Betrag in Raten zu zahlen. Die Ratenzahlung wird über unseren externen Dienstleister getätigt. Die Höhe des Betrages sowie die Dauer der Zahlung können Sie bei der Bestellung selbst bestimmen. Auch ist es jederzeit möglich, zwischen den Ratenmodelle zu wechseln oder den Restbetrag in Einem zurückzuzahlen. Unsere Ratenmodelle finden Sie auf der Website unter der Rubrik Preise. Hier haben wir für Sie bereits für jedes Ratenmodell den Gesamtbetrag inklusive der Verzinsung ausgerechnet. Bitte beachten Sie unsere länderabweichenden Preispakete. Der Preis Ihrer Zahnregulierung richtet sich nach der Meldeadresse, die auch gleichzeitig die Lieferadresse ist. Für das Bestellen unseres Abdrucksets oder auch der Retainer bieten wir Ihnen zusätzlich die Option der Zahlung via PayPal an.

Wann entscheidet sich der Preis meiner Zahnregulierung?

Nachdem Sie den Termin in der Ordination abgeschlossen oder alternativ Ihr Abdruckset eingereicht haben, wird Ihr Fall von einem kompetenten Team von Zahnärzten analysiert und Ihr Korrekturplan erstellt. Hierbei wird die Komplexität und das zugehörige Preis-Paket festgelegt und Ihnen mit Versand des Korrekturplans übermittelt.

Bezahlt meine Versicherung die Zahnregulierung mit den Zahnschienen von PlusDental?

Eine Zahnkorrektur nach dem 18. Lebensjahr wird in der Regel nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Bei privaten Krankenversicherungen hängt eine Erstattung von der individuellen Versicherungspolice ab. Häufig sind Teilerstattungen möglich. Sprechen Sie uns gerne direkt auf einen individuellen Kostenvoranschlag zur Prüfung bei Ihrer privaten Versicherung an.

Alles zur Terminbuchung

Was ist ein 3D-Interoralscan?

Der intraorale 3D-Scan wird in den Ordinationen vom medizinischen Team durchgeführt. Dabei wird eine Kamera durch den Mundraum geführt, die einige Hunderte Fotos Ihrer Zähne macht. Diese Abbildungen ermöglichen es uns, direkt ein eine digitale Simulation Ihres Ober- und Unterkiefers anzufertigen.

Terminvereinbarung – was brauche ich am Tag des Termins?

Am Tag des Scan-Termins brauchen wir Ihren Personalausweis. Die Daten werden benötigt, um für Sie den Korrekturplan erstellen zu können.

Wie lange dauert ein Scan-Termin und was kostet die Zahnregulierung?

Der 3D-Scan Termin dauert in der Regel zwischen 15-30 Minuten. Anhand Ihres 3D-Scans bestimmen die Zahnärzte die Komplexität Ihrer Zahnregulierung. Je nach Komplexität Ihrer Zahnfehlstellung empfehlen die Zahnärzte ein Preispaket von Leicht bis Komplex. Die genauen Preise finden Sie auf unserer Website unter „Preise“.

Was passiert, wenn ich mich zum Scan-Termin verspäte?

Aufgrund der eng getakteten Terminsituation müssen wir ab einer Verspätung ab 15 Minuten einen neune Termin vereinbaren.

Alles zum Abdruckset

Was ist ein Abdruckset?

Damit unser Team einen exakten Korrekturplan zur Korrektur Ihrer Zahnfehlstellung erstellen kann, ist es wichtig, dass wir vorab Ihren Fall genauestens beurteilen. Bei dem Intraoral-Scan in der Ordination geschieht dies mittels hochmoderner 3D-Technologie. Das Abdruckset bringt das gleiche Ergebnis, nur dass der Zahnabdruck nicht als virtuelles Modell erstellt wird, sondern Sie ihn mittels einer medizinisch geprüften Silikonmasse selbst anfertigen. Die fertigen Abdrücke schicken Sie anschließend zusammen mit den Fotos Ihrer Zähne zur weiteren Prüfung in unser Berliner Dental-Labor ein.

Muss ich das Zahnabdruckset von PlusDental bestellen oder kann ich meine Zahnabdrücke auch selber erstellen und euch diese zuschicken?

Um eine gleichbleibend hohe Qualität der Abdrücke zu gewährleisten, benötigen wir immer einen aktuellen Abdruck, der mit unserem Abdruckset erstellt wurde.

Was passiert, wenn ich einen Fehler beim Erstellen meiner Zahnabdrücke mache?

Fehlerhafte Abdrücke sind zur Erstellung Ihres Korrekturplans durch die Zahnärzte nicht nutzbar. Sollten die von Ihnen eingeschickten Abdrücke Fehler aufweisen, senden wir Ihnen ein neues Abdruckset zu.

Was passiert, wenn ich mein Zahnabdruckset nicht bei der Post abhole und dieses zurückgeschickt wird?

In diesem Fall stornieren wir Ihre Bestellung und Sie erhalten Ihr Geld zurück. Um ein Abdruckset erneut zu erhalten, bestellen Sie dieses bitte erneut auf unserer Website.

Nach der Zahnregulierung

Was ist ein Retainer?

Der Begriff Retainer leitet sich von dem englischen Verb „to retain“ ab und bedeutet „festhalten“ sowie „fixieren“. Hierbei ist der Name Programm, denn der Gefahr eines sogenannten Rezidivs – also einer erneuten Verschiebung der Zähne – wird durch die regelmäßige Benutzung eines Retainers entgegengewirkt. Bei der Schiene handelt es sich dabei um eine herausnehmbare Variante, die aus einem thermoplastischen Kunststoff hergestellt wird. Individuell auf Ihr Gebiss angepasst, passt sie exakt über den gesamten Zahnbogen des Ober- beziehungsweise des Unterkiefers. In der Regel kommt diese Methode nach der Zahnregulierung kleinerer bis mittelschwerer Zahnfehlstellungen im Rahmen der kieferorthopädischen Therapie zum Einsatz.

Muss ich nach der Zahnregulierung einen Retainer tragen?

Es ist nach jeder kieferorthopädischen Zahnregulierung wichtig, einen Retainer zu tragen, um Ihr Ergebnis zu erhalten. Dies kann ein herausnehmbarer Retainer oder ein festsitzender Retainer sein.

Wie sollten die herausnehmbaren Retainer-Schienen getragen werden?

Die herausnehmbaren PlusDental Retainer-Schienen sind weitere durchsichtige Zahnschienen, die etwas dicker sind, als die Zahnschienen während der Zahnregulierung. Sie werden nach der Zahnregulierung in den ersten 2 Wochen 22 Stunden täglich getragen, danach in den ersten sechs Monaten nach der Zahnregulierung sollten Sie diese 12 Stunden pro Tag tragen. Danach gilt ein Leben lang: nachts tragen. Wir empfehlen, Retainer-Schienen alle sechs bis zwölf Monate zu tauschen, damit diese frisch, weich und transparent bleiben. Gegen eine Gebühr von 99 € können Sie individuell für Sie gefertigte Retainer-Schienen bestellen.

Was ist PlusDental Care?

PlusDental Care bietet 100% Rundum-Schutz für Ihr neues Lächeln. Wir liefern Ihre Retainer-Schienen zum Vorteilspreis inkl. Garantie und Reinigungstabs automatisch 3x jährlich zu Ihnen nach Hause. Außerdem warten in unserem Shop hochwertige Produkte für Ihre Zahngesundheit auf Sie.

Wo kann ich meine Retainer-Schienen bestellen?

Einige Wochen vor Abschluss Ihrer Zahnregulierung können Sie Ihre Retainer-Schienen hier bequem in unserem PlusDental-Shop bestellen. Dank PlusDental Care Basic kommen Ihre Retainer-Schienen zum Vorteilspreis inklusive Retainer-Garantie und Reinigungstabs regelmäßig zu Ihnen nach Hause.

Alternativ können Sie Ihre Retainer-Schienen hier über Ihren Account auch einzeln auf unserer Website bestellen.